Beznau Alarm

Beznau I ist mit seinen 47 Jahren uralt, kein AKW der Welt war jemals länger am Netz. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es aufgrund der zahlreichen, schon vorhandenen Fehler zur Katastrophe kommt. 47 Jahre alte Technik in Verbindung mit gleichaltrigem Material - blindes Vetrauen ist hier lebensgefährlich. Die Schweiz ist ein atomares Versuchslabor, wir EinwohnerInnen sind die Versuchskaninchen.

Seit ziemlich genau 2 Jahren steht Beznau I still. Im Reaktordruckbehälter wimmelt es von Materialfehlern, deren Herkunft und Auswirkungen bis heute ungeklärt sind. Da die Problematik und die damit verbundene Gefahr viel gravierender sind als es die AXPO zugibt, wurde eine allfällige Wiederinbetriebnahme seither immer wieder verschoben. Die AXPO rechnet damit Benznau 1 Ende April wieder in Betrieb nehmen zu können. Wenn das ENSI fernab jeder Vernunft verkündet, dass Beznau I wieder ans Netz gelassen wird, schlagen wir Alarm!

Sei dabei und bring ein Instrument mit - vom Kochtopf bis Stradivari ist alles willkommen.

Das genaue Datum folgt ...

Trage dich hier in den Newsletter ein um auf dem Laufenden zu bleiben.

Folgende Organisationen unterstützen die Forderung,
dass Beznau 1 nie mehr ans Netz genommen werden darf:
 
... ... ...
... ... ...
 
Weiterführende Informationen:
 
Material-Expertin Dr. Ilse Tweer, TRAS-Hearing 22.06.2016:
https://www.youtube.com/watch?v=k25_OYBtGss
Reaktorsicherheits-Spezialistin Simone Mohr, Beznau-Hearing vom 27.10.2016 in Baden:
https://www.facebook.com/greenpeace.ch/videos/10154658696672766
Ex-Präsident der deutschen Sicherheitsbehörde Dieter Majer, TRAS-Hearing, Brugg 24.06.2014:
https://www.youtube.com/watch?v=UnYXlmNgnCg
http://www.energiestiftung.ch/medienmitteilung/im-kern-hat-das-ensi-die-akw-risiken-bestaetigt.html
Christian Küppers vom Öko-Institut Darmstadt, TRAS-Hearing, Brugg 24.06.2014:
https://www.youtube.com/watch?v=U12xs0kPhU4